Machen Sie ein Schwein glücklich. Ihr Glücksschwein.

 

Essen Sie zufrieden und mit gutem Gewissen Schweinefleisch.



Herzlich willkommen in unserem Schweinestall


Eingelebt

Pfanny, Rudi, Lolli und Ernie habe sich eingelebt und zwischenzeitlich ihren Spielplatz im Freien komplett umgewühlt. Wofür Steckernasen doch gut sind :-)


Am 14. Juli 2020 sind 4 Ferkel bei uns eingezogen.

Zwei "Jungs" und zwei "Mädchen".


Am 10. Februar 2020 sind die drei Schweine geschlachtet worden. Im Juli planen wir mit neuen Ferkeln wieder zu starten.


Am 9. Juli 2019 sind Angler-Sattel-Ferkelchen "Sunny", "Oskar" und "Bio" bei uns eingezogen.

Das Trio hat den Umzug von Bauer Schramm in Schwienkuhlen auf unserer Hof prächtig weggesteckt. Die Geschwister - zwei Jungs, ein Mädel - fühlen sich bereits sauwohl und haben ersten Kontakt zur Außenwelt aufgenommen. Sicherlich werden sie in den nächsten Tagen schon den Außenbereich erkunden und sofort! ihre süßen Steckernasen in den Dreck drücken :-)

 



SchweiNehitze

Eine Schweinehitze ist das. Gut, dass Penny, Pepper und Madame ihren Freilauf auf der Schattenseite des Stallgebäudes haben. Dort weht immer ein leichter Wind und zum Pütschern haben die drei Damen stets eine Schüssel mit Wasser herumstehen. Da lässt es sich wunderbar hineinblubbern ;-)

 

Unser Ferienkind Ina (4) nennt Penny übrigens das Einkaufsschwein. Wie kommt sie nur darauf? :-o



Wir verbinden viele Dinge mit Schweinen - nicht nur Sprichwörter wie Schwein gehabt, im Schweinsgalopp oder sieht aus wie im Saustall.
Meistens jedoch geht es um Genuss, um Kotelett, Schweinebacke, Bauchfleisch und Grillwurst.

 

Haben Sie jedoch schon mal ein Schwein gestreichelt, es gekrault, gefüttert, sich mit ihm beschäftigt?
Vermutlich nicht, denn wann haben Sie überhaupt einmal ein Schwein gesehen?

Bei artgerechter Haltung ist das kein Problem.